Genialis gGmbH - Headergrafik

Schule ist mehr als ein Lernort

Herzlich Willkommen auf dem Internetauftritt der Genialis gGmbH

Aktuelles zum Thema Corona - Stand 16.03.2021

Liebe Eltern

einige von Ihnen fragten an, ob im Zuge der Wiedereröffnung der weiterführenden Schulen auch die Betreuung im Anschluss an den Unterricht stattfinden wird.

Z.Zt. ist es immer noch so, dass die Betreuung weiterhin nicht stattfinden darf. Dies geht aus dem entsprechenden Erlass des Ministeriums hervor. Lediglich die Notbetreuung findet weiter statt, wie auch schon in den letzten Monaten bzw. Wochen.

So gern wir wieder starten würden, wir dürfen es nicht, was wir sehr bedauern! Sollte sich hieran etwas ändern, werden wir Sie hier natürlich sofort informieren. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere HP.

Zu den Elternbeiträgen ab 03/2021:

Für den Monat Januar 2021 hat das Land und die jeweilige Kommune beschlossen, die Elternbeiträge zu ersetzen. Diese Gelder haben wir Ihnen durch das Nichtabbuchen der Februarbeiträge erstattet.

Eine Erstattung seitens des Landes/der Kommune ab Februar ist bislang nicht vorgesehen, gleichwohl wurde uns seitens des Schulamtes angeraten, die Elternbeiträge ab März wieder abzubuchen, wie das auch bei des OGS-Beiträgen durch die Kommune gemacht wird, damit keine Finanzlücke durch die weiterlaufenden Gehaltszahlungen an die Mitarbeiter:innen entsteht.

Trotzdem haben wir nach eingehenden internen Beratungen beschlossen, die Elternbeiträge für den Monat März 2021 zunächst nicht abzubuchen, ab April 2021 müssen wir die Elternbeiträge aber auf jeden Fall wieder einziehen unabhängig davon, ob eine Betreuung angeboten werden kann oder nicht.

Wir empfinden dies als absolut ungerecht Ihnen gegenüber, etwaige Beschwerden darüber würden wir Sie bitten, direkt an das:

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
z.Hd. Frau Ministerin Yvonne Gebauer
Völklinger Str. 49
40221 Düsseldorf
E-Mail-Adresse: yvonne.gebauer@landtag.nrw.de

zu richten. Erfahrungsgemäß haben Sie als Eltern einen großen Einfluss auf politische Entscheidungen, nutzen Sie diese!

Wir sind bereits im Kontakt mit der Presse und den Schulleitungen, um auch durch mehrere Ebenen eine Änderung zu erreichen und im besten Fall auch eine Erlassänderung, damit wir wieder für Sie und Ihre Kinder da sein können!

Der entsprechende Artikel ist am 16.03.2021 in der WAZ Duisburg erschienen. Sie finden ihn auch unter dem Punkt „Aktuelles“ auf dieser Homepage.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter folgenden Mailadressen bzw. Mobilnummern:

Bei Buchungsfragen:
Susanne.Baranski@genialis-ggmbh.de, Mobil: 0178/717 7005

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie gesund bleiben und wir alle baldmöglich zu einem geregelten Schulalltag zurückkehren können!

Das Team von Genialis gGmbH

Allgemeines

Durch die in den letzten Jahren immer stärker werdenden Änderungen in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen kommt einer qualifizierten Betreuung auch an weiterführenden Schulen eine immer größere Bedeutung zu. Dies kann bedingt sein durch:

  • Berufstätigkeit beider Elternteile
  • Zunehmende Anzahl alleinerziehender Eltern
  • Wachsender Leistungsdruck auch schon im Bereich der Orientierungsstufe Klassen 5-6
  • Migrationshintergrund der Herkunftsfamilien

Um diesen wachsenden Bedarf gerecht zu werden, stellt das Land NRW schon seit einigen Jahren entsprechende Fördergelder zur Verfügung, die die Elternbeiträge relativ niedrig halten können. Genialis gGmbH ist als Träger der freien Jugendhilfe mit der Durchführung entsprechender Angebote in Kooperation mit den Partnerschulen beauftragt.

Wer wir sind

Genialis e.V. wurde im Januar 2010 von langjährigen Mitarbeitern am Krupp-Gymnasium in Duisburg, sowie engagierten Eltern gegründet.

Er ist als gemeinnützig sowie als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Seit Juli 2017 haben wir die Rechtsform geändert und sind ab dem Zeitpunkt eine gGmbH (gemeinnützige GmbH). Hinsichtlich vertraglicher Angelegenheiten bzgl. der Elternverträge ändert sich nichts.

Wir sind mehr als Hausaufgaben!

Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen in einer für diese schwierigen, teils umwälzenden Lebensphase, zu Beginn und während der Pubertät. Durch die teils jahrelange Teilnahme an unserer Betreuung entsteht nicht selten zwischen den Betreuerinnen und Betreuern einerseits und den Schülerinnen und Schülern andererseits, ein ausgeprägtes Vertrauensverhältnis.

Die Kinder und Jugendlichen vertrauen sich uns häufig mit Fragestellungen an, die sie möglicherweise sonst mit niemandem besprechen können bzw. möchten.

Dies können die Themenbereiche

  • Freundschaften
  • Sexualität
  • Konflikte zwischen Geschwistern/mit Eltern
  • Konflikte mit MitschülerInnen/LehrerInnen
  • u.v.m.

sein.

Wir leisten dann ggf. Hilfestellung bzw. Weitervermittlung an geeignete Beratungsstellen, oft reicht aber auch einfach ein "offenes Ohr", um den Schülerinnen und Schülern weiterzuhelfen. Diese Entwicklung ist von uns durchaus gewollt und gewünscht, denn Schule ist ein Lebensraum und nicht nur die Erarbeitung von Lerninhalten!

Unsere Elternverträge finden Sie unter dem Reiter "Download" oben in der Navigation dieser Webseite.